Donnerstag

Tarif kommt von aktiv!

Bericht vom 04.06.2019

Aktive Ver.di-Mitglieder verbuchen Erfolg!


Aktive Gewerkschaftsmitglieder haben Gespräche mit der SPD Landesfraktion NRW und Bundestagsabgeordnete (wir berichteten) geführt. Diese kamen in einem Gespräch mit der Unternehmensleitung nicht mehr aus dem Staunen heraus!


In diesem Gespräch wurde sehr schnell klar, das hier mit einem festen Fahrplan gearbeitet wird. Man hat gemerkt, das die Antworten alle gut einstudiert wurden und nicht von den bereits veröffentlichten Erklärungen abwichen. Im Zusammenhang mit der Fremdvergabe von Teilen der Kassenzonen an Fremdfirmen, wurde mit einem „Modell“ begründet. So wolle man sich vor Streiks im Bereich der Kasse schützen. Zum wichtigen Thema „Verkauf von real“ wollte man sich nicht äußern.  Ob die "Braut" in den letzten Jahren nur „aufgehübscht“ wurde um das Unternehmen gut zu verkaufen, wurde nicht kommentiert, aber auch nicht dementiert. 

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Politik und ver.di, konnten der Unternehmensleitung Zugeständnisse abgerungen werden. Hierzu werden wir in den nächsten Tagen mehr berichten.

Mitglieder der SPD Landesfraktion NRW und die Ver.di Mitglieder verabredeten gestern, das Sie weiter Seite an Seite mit den Kolleginnen und Kollegen kämpfen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen