Freitag

"unerhörter Vorgang" so Frank Schwabe auf Facebook

Facebook vom 30.11.2018

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute morgen in Berlin mit Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja und mir über die Lage bei real gesprochen und sich über das #Hausverbot informiert. Ein weiterhin unerhörter Vorgang, der nicht nur gegen das Betriebsverfassungsgesetz in §42 in der gängigen Rechtsprechung verstößt, gefährlich in die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eingreift sondern natürlich auch eine politische Eselei und ein Eigentor sondergleichen ist. Eine sofortige Entschuldigung des Metro Konzerns macht es nicht ungeschehen, würde aber helfen.
Ich hoffe, dass das noch vor dem Gespräch geschieht, das ich mit Verantwortlichen der 
Metro für die nächste Woche verabredet habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen