Mittwoch

Flugblatt zum bundesweiten Streiktag

Wenn es eine Kontinuität im Unternehmen real,- gibt, dann ist es der permanente Personalabbau und die Schließung von Filialen. Seit dem Jahr 2000 sind mehr als 100 real,- Filialen geschlossen und damit mehr als 9.000 Arbeitsplätze vernichtet worden.

Wirklich neu ist, dass die real,- Beschäftigten die Vernichtung ihrer Arbeitsplätze selbst finanzieren sollen. Die Kosten für die jetzt verkündete Schließungswelle entsprechen in etwa der Summe, die real,- mit dem Wechsel in die OT-Mitgliedschaft einspart, weil sie den Beschäftigten die Tariferhöhungen von 2, 5 Prozent und später von 2,0 Prozent vorenthält. Der Geschäftsführung reicht aber diese Kostenersparnis bei weitem nicht aus und sie will deshalb von ver.di eine Unterschrift unter einem Haustarifvertrag haben, der es dem Arbeitgeber ermöglicht, die Entgelte aller Beschäftigten zu senken. Dazu kann es nur eine Antwort geben:

NICHT MIT UNS!

hier gibt es das gesamte Flugblatt als pdf zum herunterladen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen